Schlagwort meinung

I miss the old Internet

Durch Zufall bin ich auf einen Artikel mit dem Titel „I miss the old Internet“ (ja, das ist ein http-Link und der Autor steht dazu!) gestoßen. Und was ich schon so oft in Gesprächen gehört und auf Seiten gelesen habe,…

Klagsdrohung nach innen

Erstaunlich viele – praktisch alle Personen, mit denen ich darüber gesprochen habe – sehen die Drohung der ÖVP, gegen Einzelpersonen zu klagen, genau so: Als konkrete Drohung, seine Meinung zu äußern. Ich glaube nicht, dass es der ÖVP so wichtig…

Mark Zuckerbergs Verständnis von freier Meinungsäußerung

Siva Vaidhyanathan hat im Guardian einen bissigen Kommentar zur Rede Mark Zuckerbergs an der Universität Georgetown geschrieben. Zuckerbergs Verständnis von freier Meinungsäußerung sei überkommen und man merke in seiner Rede durchgängig, dass es ihm an Bildung fehlt: Zuckerberg outlined a…

Algorithmen sind kodifizierte Meinungen

Cathy O’Neil über den Marketing-Trick „Algorithmus“ und seine falschen Versprechungen, objektive und neutrale Ergebnisse zu liefern. Algorithms are opinions embedded in code. It’s really different from what you think most people think of algorithms. Weiterlesen

Politik ist Wahrnehmung, nicht Argumentation

Es ist langes Wochenende und was kann man da schöneres tun als sich in den Opinion Pages der New York Times an den Essays von Soziologen, Politikwissenschaftlern, Anthropologen und Historikern erfreuen? Einer von ihnen, Neil Gross, das ist der Soziologe,…

Das ist keine „eigene Meinung“, das ist Schwachsinn.

Jef Rouner hat einen der wichtigsten Artikel, die mir in letzter Zeit untergekommen sind, geschrieben. Er diskutiert den Unterschied zwischen eigener Meinung und völligem Schwachsinn. Den Einsteig macht dieses Zitat: I have had so many conversations or email exchanges with…

Googeln ist Denken, also gehört es geschützt

Hinter dem Titel „Google has captured your mind“ findet sich eine (auf den anglo-amerikanischen Raum zentrierte) Rechtsgeschichte über die Verteidigung der freien Meinungsäußerung als Folge freien Denkens. Wer online sucht offenbart sein Denken, daher gehören auch Suchbegriffe, Onlineprofile und andere…

Semantische Vollbremsung

Wer sich an meine Ausführungen zu dem Seminaren inhärenten Problem erinnert, dem wird die heutige Episode – eine „semantische Vollbremsung“ – nur als Abwandlung eines bereits bekannten Prinzips erscheinen. Auch diesmal wird die Möglichkeit etwas mitzuteilen durch eine anfangs scheinbar unbedeutende Formulierung…

Kommentar #6

Anonym am 3. Jänner 2005 um 15:19:24 Uhr auf einen Artikel zum Thema „Eigene Meinung“: Auch wenn ich im folgenden eine Schwäche eines Diskutanten darlege, ist es nicht weniger zu beachten. Es liegt nicht nur an dem Stand an qualitativem…

Das Maß aller Dinge

Die eigene Meinung, sofern überhaupt existent, bildet sich, so sehe ich das, aus einem gewissen Maß an Vorurteil, Erfahrung und Aktion. Vorurteile sind sowieso andauernd vorhanden, da braucht man nicht lange zu erklären, Erfahrungen mit dem Objekt muss man erst…