Hyperlapse-Videos

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bei Microsoft Research hat man darüber nachgedacht, wie man langweilige, von Helmkameras und dergleichen aufgenommene Landschaftsaufnahmen interessant und (im wahrsten Sinne des Wortes) ansehnlich machen kann. Das Resultat: Hyperlapse-Videos.

Die technische Erklärung dazu ist nicht minder interessant anzusehen.

Nochmal zum Thema „Gratisanbieter liest meine Mails“#

Noch ein kurzer Nachtrag zum Thema „Gratisanbieter liest meine Mails„. John Frank, Leiter der Rechtsabteilung bei Microsoft, hat folgendes Statement veröffentlicht, aus dem – abgeleitet und über die Angebote von Microsoft hinausgehend – für User von Gratis-Services abermals hervorgeht, dass das Ablegen von privaten E-Mails auf Servern von Drittanbietern schlichtweg Risiken mit sich bringt.

Courts do not issue orders authorizing someone to search themselves, since obviously no such order is needed. So even when we believe we have probable cause, it’s not feasible to ask a court to order us to search ourselves. However, even we should not conduct a search of our own email and other customer services unless the circumstances would justify a court order, if one were available.

Ich kann nicht oft genug auf xkcds „Chad’s Garage“ hinweisen. That’ll teach him!

Wie man seine Hotmail-Adresse endlich ändern kann

Gerade jetzt gibt es mit dem neuen – und ich muss sagen: beeindruckenden – outlook.com die Chance, die alte, ewig nicht mehr verwendete, aus der Steinzeit des Internet hervorgeholte hotmail.com oder live.at-Adresse nicht nur mit einem Alias auszustatten, sondern gänzlich (auf eine outlook.com-Adresse) umzubenennen!

  • Zuerst meldet man sich unter outlook.com mit den alten Daten an.
  • Dann klickt man auf das kleine Zahnradsymbol rechts oben und wählt „Weitere Einstellungen“.
  • Unter „Konto verwalten“ gibt es den Punkt E-Mail-Adresse umbenennen.
  • Draufklicken, neue outlook.com-Adresse eingeben, fertig.

Nichts zu danken!#

Probleme oder Bedenken bezüglich Google?#

Probleme oder Bedenken bezüglich der Änderungen bei Google? Microsoft weiß einen Ausweg.

Google kontert, doch es mehren sich die Links zu Negativberichten von Mitarbeitern, von Menschen, die ihre Einnahmequelle AdSense einfach so verloren haben (Ähnliches ist mir auch schon passiert) und – das Horrorszenario! – von den scheinbar willkürlichen Löschungen von Gmail-Konten! Marco Arment hat sich auch angesehen, wie Googles Motto „Don’t be evil!“ allmählich aufgeweicht wurde, da Facebook den Konzern an die Wand gefahren hat.

Das neue Hotmail

Microsofts kostenloser Webmailservice Hotmail wurde einem großen Update unterzogen und wartet mit Geschwindigkeit, Usability, einer rundum erneuerten Optik, besserem Spamschutz und anderen Goodies auf, die man bislang nur von Googles Gmail-Service her kannte.

Wieder einmal Internet Explorer#

Besser, man wechselt gegebenenfalls endlich auf einen vernünftigen Browser., denn wieder einmal, diesmal ganz groß, versagt Microsofts Internet Explorer.

Die Attacken wurden auch durch eine bislang unbekannte Sicherheitslücke bei Microsofts Browser Internet Explorer ermöglicht. […] Microsoft empfahl allen Nutzern des Browsers dringend, bis zum Erscheinen eines entsprechenden Sicherheitsupdates den Internet Explorer nur im geschützten Modus zu verwenden und die Sicherheitseinstellungen auf „hoch“ zu setzen.