Opernball war… #

Gestern war wieder Opernball. Diesmal hat es nicht geregnet, aber so richtig begeistert war nach Stefanie Sargnagel auch Therese Kaiser nicht.

Wir stehen in fünfter Reihe in die Ecke gequetscht hinter dem Absperrband zur Tanzfläche, wo zur Eröffnung Ballett passiert, Oper, und natürlich die Debütant_innen, die mit Swarovski-Kronen und mit silbernen Rosen vor uns daher hoppeln. […] ich sehe nichts, und halte einfach mein Handy in die Luft, um live Videos auf allen Plattformen zu veröffentlichen. […] Hinter mir streamt jemand ORF, um besser sehen zu können.

Und es wird nicht besser:

Ich frage meine Schwester, was wir als nächstes machen sollen. Wir sind mittlerweile durch die halbe Staatsoper gestöckelt, haben uns zig-fach verlaufen und knutschende Debütant_innen gestört. Was wir nun machen sollen? Promis suchen, meint sie. Ich bin naturgemäß leicht zu überzeugen, stapfe motiviert zurück zum Eingang, bis mir auf der großen Stiege mit dem roten Teppich und den vielen Selfies einfällt: Welche Promis eigentlich?

Die Erwartungshaltung ist einfach immer zu hoch. #

Über den Opernball 2015 #

Stefanie Sargnagel war am Opernball und hat Eindrücke gesammelt. Von wegen „rauschende Ballnacht“!

Die Eröffnung begann und damit auch der langweiligste, zachste, schleppendste, zermürbendste, ödeste Abend meines Lebens. […] Die Menschen […] lümmeln trübe in ihren Logen und starren mit hängenden Schultern leise murmelnd ins Leere. Nichts regt sich, alles wirkt welk und traurig und tot. […] Zum ersten Mal wird mir klar, warum Richard Lugner das meiste Interesse auf sich zieht, denn es passiert wirklich wenig.

Dem ist dann wohl nichts hinzuzufügen. #

Loungeries is in effect a woman underwrapping… #

Eine (sicherlich gut bezahlte) ORF-Moderatorin stellte einer Besucherin des Opernballs 2010 folgende Frage:

Loungeries is in effect a woman underwrapping. Do you imagine, is it wrapping to be opened as a man or do design it for the woman herself?

Rundfunkgebühren bei der Arbeit.

Updates

15.2.2010: Das hier eingebettete Video wurde von YouTube entfernt.
17.2.2010: Ich sehe gerade, Der Standard hat hierzu auch etwas geschrieben. #

Opernball war und es hat trotzdem geregnet

Und während ein Prozentsatz des österreichischen Volkes gebannt vor den Fernsehapparaten saß und sich irgendwie nicht entschließen konnte, was es von der Eröffnung, von Paris Hilton und Anderen halten sollte, war ein im Promillebereich angesiedelter Teil des österreichischen Volkes am Ball anwesend und konnte sich auch irgendwie nicht entschließen, wie toll dieser Ball jetzt nun wirklich sei; ob er also sehr toll, toll oder nur nett sei, das war hier die Frage – aber die konnte man ja nicht stellen, weil dieses Gedränge und die Hitze und überhaupt. Weiterlesen