Don’t be Italy

Yuri Vishnevsky hat ein interaktives Tool gebaut („Don’t be Italy„), mit dem man den Verlauf der Coronavirus-Infektion in einigen Städten und Ländern simulieren kann – unter zwei unterschiedlichen Bedingungen:

  1. Level „Italien“: schwache und zu späte Quarantänemaßnahmen mit enorm wachsenden Infektionsraten.
  2. Level „Südkorea“: sofortige starke Quarantänemaßnahmen mit abflachenden Infektionsraten.

Da es Österreich in der Liste der Städte nicht gibt, habe ich hier den Vergleich für Deutschland durchgeführt. #

Leben wir in einer Computersimulation? So geht trocken!

Es gibt die Position/das Argument/das Meme, wir lebten in einer Computersimulation. Es gibt dazu auch wissenschaftliche Papers, zum Beispiel jenes von Nick Bostrom, das 2003 in Philosophical Quarterly erschienen ist. Hier der komplette Abstract, den ich auf einer dem Argument dedizierten (!) Website (simulation-argument.com) gefunden habe.

This paper argues that at least one of the following propositions is true: (1) the human species is very likely to go extinct before reaching a “posthuman” stage; (2) any posthuman civilization is extremely unlikely to run a significant number of simulations of their evolutionary history (or variations thereof); (3) we are almost certainly living in a computer simulation. It follows that the belief that there is a significant chance that we will one day become posthumans who run ancestor-simulations is false, unless we are currently living in a simulation. A number of other consequences of this result are also discussed.

Es erfreut mich immer wieder, wie trocken so eine alle Grundannahmen und den Stolz der Menschheit auf den Kopf stellende Erkenntnis präsentiert werden kann.