Waneella: Evening Forecast

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Gepflegte Pixel Art – „Evening Forecast“ – von Waneella, doch hier ist der Soundtrack eindringlicher und melodischer als in vielen anderen ihrer Kunstwerke. Ist das nicht ein guter Start ins neue Jahr?

Sound elektrischer Fahrzeuge

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Hans Zimmer hat den Sound für den BMW Vision M NEXT komponiert. Hier geht es nicht um einen Soundtrack im Sinne von (Hintergrund-) Musik, sondern um simulierte Motorengeräusche, damit Elektroautos hörbar werden. Im Trailer klingt das Geräusch der Beschleunigung (besonders gut zu hören in Sekunde 34 und 55) schon sehr, sehr cool.

Wenn ich mir vor Augen halte, dass eine Floppydisk das Symbol für Speichern ist und wir in Elektroautos Geräusche, also einen Nebeneffekt des Verbrennungsmotors, benötigen, um Beschleunigung und das Fahrzeug selbst wahrnehmen zu können, dann ist das schon irgendwie eigenartig. Aber trotzdem lässig.

Hook Up Plan

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Trailer zu The Hook Up Plan

The Hook Up Plan, eine Romcom, aber die Kommentare sind durchgehend positiv, der Trailer sympathisch und der Soundtrack (wenn es das ist, worauf alle auf YouTube verlinken) verspricht einiges. Mal sehen; nämlich also wirklich im Sinne von ansehen. „Jules‘ music for Elsa“ sitzt schon mal tief.

Thanks, Smokey!

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Thanks, Smokey! von Patrick Scott

Nahezu alle Kurzvideos von Patrick Scott (Zoochosis) sind in gewisser Weise verstörend in unübersehbar quietschbunter Hülle. Sie sind mal brutal, meist hart an der Grenze, NSFW zu sein, oder, wenn er will, purer Horror; aber keines von ihnen hat einen so eindringlichen Soundtrack wie Thanks, Smokey! Die Melodie fährt rein und bleibt hängen.

Ach ja, worum geht es in Thanks, Smokey!? Nun ja, die IMDB gibt Antwort und aufmerksam Lesenden wird schnell klar werden, dass das, was hier zu erwarten ist, unter Umständen NSFW sein kann:

Condoning bestiality by using comparable visual stimuli for the desired effect of empathy. So it would seem.

Beschreibung zu Thanks, Smokey! in der IMDB

Zoochosis wirbt – sogar in einem eigenen Trailer – mit dem Slogan: Entertainment just right for a world so wrong.

Babylon Berlin: Zu Asche, zu Staub

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Zu Asche, zu Staub – Severija (aus dem Soundtrack zu Babylon Berlin)

„Zu Asche, zu Staub“ (gesungen von Severija) ist der eigentliche Trailer zur Serie Babylon Berlin. Ich kann mich unbeschwert und fast vollinhaltlich zwei Kommentaren auf YouTube anschließen, die das Lied, aber auch die Szene und ihre Einbettung innerhalb einer Folge der Serie loben.

Ich finde es so genial, dass sich diese Serie einfach mal 5 Minuten Zeit für so eine Szene nimmt, die kaum was zur Handlung beiträgt, aber das damalige Lebensgefühl genial rüberbringt. Gibt es immer wieder mal, und trotzdem habe ich mich keine Minute gelangweilt. Das kann ich nicht von allen aktuellen Top-Serien sagen.

Arvid P. in den Kommentaren zum Video auf YouTube

Und:

Das Lied baut eine unglaubliche Spannung auf, es ist gleichsam herrlich düster und süß melancholisch. Eine großartige Komposition, sehr emotional auch sehr dynamisch durch den tollen Rhythmus und das Schlagzeug Solo. Die Filmszene ist unfassbar gut gestaltet: wie das Publikum in dem Tanzlokal langsam zu einer Einheit verschmilzt im hypnotischen Rhythmus des Liedes und genau wie der Zuschauer so stark angezogen wird von der Melodie. Wie der Zuschauer ist das Publikum in der Szene fasziniert von der Musik. Wenn das Lied dann beendet ist, geht die Filmhandlung weiter , aber dieses wunderbare Element bleibt für sich alleine strahlend als bleibender Eindruck bestehen!

Susy Stellar in den Kommentaren zum Video auf YouTube

Wer auch immer sich für diese Szene spezifisch verantwortlich zeigt: Auch von mir ein großes Bravo!

Trailer und Soundtrack zu Blue Planet II

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

BBC Earth produziert wohl die eindrucksvollsten Naturdokumentationen überhaupt. Nach Unsere Erde und Planet Earth II, hier der Trailer zu Blue Planet II. – Dass dieser Trailer so unter die Haut geht, liegt wohl nicht zuletzt am genialen Soundtrack von Hans Zimmer, der offenbar in Wien aufgenommen wurde.

Über den Game of Thrones-Soundtrack

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Wir sind uns alle einig, dass der Soundtrack zu Game of Thrones, vor allem das Intro, einer der besten Aspekte der Serie ist. Der Komponist hinter dem Score der Serie, Ramin Djawadi, erklärt in diesem kurzen Video seinen Zugang und macht an einem Beispiel klar, wie präzise sein Einsatz von Instrumenten auf den Handlungsverlauf der Serie abgestimmt ist. Und nein, bis zu der Folge, um die es im Video geht, wird das Klavier kein einziges Mal im Soundtrack der Serie eingesetzt.