Eindrücke unserer Reise entlang der Côte d’Azur

Hier ein paar Eindrücke von unserer Mittelmeer-Reise entlang der spanischen und französischen Mittelmeerküste sowie Venedig. Nach Tarragona (Spanien) bin ich gereist, um Freunde im nahegelegenen Touristendorf Miami Platja besuchen zu können, der Rückweg über die Côte d’Azur schien danach angebracht zu sein.

Von Tarragona reisten wir nach Arles (Frankreich), danach gleich weiter nach Marseille, wo wir einige Tage verbrachten. Weniger, weil die Stadt so schön oder interessant ist, mehr aber, weil es nahe Marseille die „Calanques“ gibt. – Wo die Alpen ins Mittelmeer münden.

Doch erst in Nizza blühte meine Fotoleidenschaft so richtig auf!

Menton war eine Enttäuschung, Monaco hingegen ebenfalls ein Sammelsurium an Eindrücken, Motiven und somit auch Bildern. Am Rückweg waren wir so rasch unterwegs, dass sich noch ein Halbtag in Venedig ausging, den wir noch heute gut in Erinnerung haben.

Fuerteventura

Fuerteventura ist wirklich nicht mehr als ein Stück Wüste mitten im Atlantik. Um die Insel herum wird gesurft, gebadet und an den Stränden Geld für alkoholische Getränke ausgegeben. Mir war das alles von Anfang an zu blöd und der erste Task des gerade eben begonnenen Urlaubs lag darin, herauszufinden, was man denn außer Surfen, Saufen und Sex noch auf der Insel machen konnte.