Ich wusste nicht, dass es bereits einen Fachbegriff gibt zu einem „inoffiziellen Arbeitsrhythmus, und zwar von 9 bis 21 Uhr täglich an sechs Tagen die Woche“: 996-Arbeitsmuster. Es macht – eh klar – krank. Von Arbeitgeberseite aus hört sich die Argumentation für diese Selbstaufgabe allerdings so an: „[Unsere Kultur ist es], mit vollem Herzen und Einsatz zu arbeiten [um die Geschäftsziele zu erreichen]“. Weiterlesen

Auf Twitter lacht man momentan über das Mimimi von Kyle Hill, dem Gründer des Heimpflege-Startups „HomeHero“, das im Februar seinen Betrieb eingestellt hat, nachdem es durch eine Gesetzesänderung gezwungen war, seine „Heroes“ – in Wirklichkeit eine „workforce of vetted independent contractor […] caregivers“, ergo Werkvertragsarbeiter – auf Basis eines nach dem Fair Labor Standards Act vorgegebenen Arbeitsvertrags zu beschäftigen. Weiterlesen