NIG-Treiben

Wenn an der Universität das muntere Treiben wieder losgeht und bereits am Dienstag Studenten von mehreren Lehrveranstaltungen berichten, aus denen sie rausgeworfen wurden, weil zu viele daran teilnehmen wollten (Zufallsprinzip: Schreiben sie ihre Namen auf einen Zettel.

Griensteidl

Mitten im Einlassen eines Milch-Honig-Schaumbads ruft Nimbus an und verlangt mich in einer Viertelstunde im Griensteidl. Baden gestoppt, angezogen, Griensteidl. „Und es war gut“, um es nimbuistisch zu sagen.#

Was ist mit Wien los?

Ich weiß nicht, was momentan mit Wien und seinen Einwohnern los ist. Gestern der geile Student, heute das:

Ich gehe guter Dinge in den Arkaden zwischen Bräunerstraße und Habsburgergasse die Reitschulgasse entlang, als mir ein Typ entgegenkommt, den man, würde man ihn in Aktenzeichen XY ungelöst auf einem Fahndungsfoto sehen, als den klassischen Raubmörder bezeichnen würde.

Geile Studenten

Wiedereinmal blogge ich direkt aus der Uni. Diese Institution gibt immer wieder was zu berichten her, so auch heute: Links hinter mir sitzt ein Seniorstudent, der sich seit ca. einer dreiviertel Stunde ohne Genierer Pornoseiten reinzieht und seinen Ausdünstungen freien Lauf lässt.

Verhinderte Phase 3

Aus dem Umsiedlungsplan: Phase 3 konnte gestern nicht durchgeführt werden, da mir ein viertel Kilo Rindfleisch, Tomaten, Salat, etc., Nimbus und eine Runde ins Burgenland im Weg standen. Ich werde versuchen, mich diesem Kapitel heute zu widmen, da mich aber Tasev wiedereinmal bis 20:30 Uhr blockiert, kann es sich auf Montag hinauszögern…

Wirtschaftsunisystem

Die Wirtschaftsuni lässt mittlerweile auch die Institute der Hauptuni (Wer hat sich eigentlich diesen Namen einfallen lassen?) grüßen: Ein unmögliches Anmeldesystem, schlechtgelaunte Professoren, überfüllte Hörsäle und massig Tölpel from all over the world.