Nicht umsonst kommt er manchmal auf und nicht umsonst sollte man ihn einfach walten lassen, bis er sich von selbst wieder auf den Heimweg macht. Der junge Freund, von dem ich hier spreche, der Kollege, der immer wieder einmal vorbeischaut, der nahezu fromme Geist allzu gluecklicher Tage ist… der Urgrant. Weiterlesen

Starten des Autobusses

Der Bus, der uns nach Hangzhou bringen soll, kommt eine Viertelstunde zu spät. Warum, das weiß zu diesem Zeitpunkt noch niemand, aber es wird sich sogleich herausstellen: Auf der Stadtautobahn (Höchstgeschwindigkeit 60 km/h) wechselt der Fahrer die Spur auf die Gegenfahrbahn, Autos mit blinkenden Lichtern kommen auf uns zu, da aber auf chinesischen Straßen das (PS-) stärkere Fahrzeug anscheinend immer Vorrang – sogar als Geisterfahrer – hat, hält man sich ansonsten zurück. Weiterlesen