Google stößt Tom Tom und Garmin aus dem Rennen #

Google hat angekündigt, zukünftig auch Schritt-für-Schritt-Navigation auf mobilen Plattformen (zB iPhone) anzubieten und stößt damit die alteingesessenen Navigationsriesen (TomTom, Garmin, etc.) aus dem Rennen. Wie? Das komplette Navigationspaket von Google wird kostenlos erhältlich sein. Die Vermutung liegt nahe, dass eine andauernde Datenverbindung für die Verwendung von Google Maps nötig sein wird, dem ist aber nicht so:

Google Maps pre-caches the entire route, […]. It needs a data connection when you ask for navigation. But while driving to your destination, if you intermittently lose the connection, it will still carry on. As long as you stay on the route. Da hätte ich mir das ganze Schlamassel mit TomTom (und die 90 Euro) gleich sparen können!

TomTom-Kartenproblem

Ich hatte mit der Firma TomTom in letzter Zeit mehr zu tun als mir lieb war. Mein Navigationsgerät – unbestritten: TomTom macht die anwenderfreundlichsten und am besten funktionierenden Geräte – hat einen internen Speicher, auf der die Karte Deutschland/Österreich/Schweiz gespeichert ist; Im Bundle, das ich damals gekauft habe, wurde eine SD-Karte, auf der eine 2GB große West- und Mitteleuropakarte aufgespielt ist, mitgeliefert. Weiterlesen