COVID-19, Tag 24: Entweder Locationtracking oder Quarantäne

Sonntag, 5. April 2020, Tag 24 der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus. Ab morgen, Montag, 6. April, ist das Tragen einer Mund- und Nasenschutzmaske in Supermärkten verpflichtend. Ich denke, dass das für viele die erste, tatsächlich den regulären Tagesablauf einschneidende Veränderung ist – und derer wird es, so mein Gefühl – in nächster Zeit ein paar mehr geben. Weiterlesen

Trackt Google Chrome immer? Ja.

As a user, in the current state, it’s important to understand that no matter if you use a proxy, a VPN, or even Tor (with Google Chrome), Google (including DoubleClick) may be able to identify you using […] X-Client-Data.

Weiterlesen

SPIEGEL pur: bezahlt wird immer

So, wie es auch der STANDARD schon seit geraumer Zeit anbietet, gibt es nun auch bei SPIEGEL ein pur-Abonnement. Dieses Abo beinhaltet das reguläre Angebot, man bezahlt aber dafür, keine Werbung zu sehen und nicht getrackt zu werden. Weiterlesen

Track This

Track This ist eine Website, die 100 Tabs im Browser öffnet, um Trackingfirmen mit widersprüchlichen Interessensgebieten zu füttern. Zur Auswahl stehen die Persönlichkeiten Hypebeast, Filthy Rich, Doomsday und Influencer. Wer also seinen Browser nicht datenschutzfreundlich konfiguriert hat, kann zumindest damit bei Trackern für Verwirrung sorgen.

YouTube-Tracking in WordPress verhindern

Jedes in WordPress (und anderen Systemen, die Embeds unterstützen) eingebettete YouTube-Video setzt Tracking Cookies. Man fügt eine YouTube-URL in den Editor ein und WordPress kümmert sich automatisch um die Einbettung des Videos. Eine YouTube-URL sieht so aus:

https://www.youtube.com/watch?v=dQw4w9WgXcQ
Weiterlesen

Anti-Tracking in Safari: gut, aber nicht gut genug

Ich bin in einem Zwiespalt, was die Ankündigung der Anti-Trackingtechnologie in Apples Browser Safari angeht. Einerseits, super Sache:

Apple’s browser, Safari, will use a method called intelligent tracking prevention to prevent tracking by third parties—that is, sites that are rarely visited intentionally but are incorporated on many other sites for advertising purposes—that use cookies and other techniques to track us as we move through the web.

Weiterlesen

Facebook trackt bald auch über den Like-Button

2011 hat Facebook noch behauptet, User außerhalb Facebooks nicht zu tracken (was natürlich schon damals nicht so war). Heute gibt Facebook den Datensammelcharakter seiner Like- und Share-Buttons ganz offen zu.

Millions of Facebook “Like” and “Share” buttons that publishers have added to their pages and mobile apps will start funneling data on people’s Web browsing habits into the company’s ad targeting systems.

Weiterlesen

Aufstieg und Fall des Adblockers Peace

Peace ist – eigentlich: war – eine App, die die neue Content-Blocker-Funktion unter iOS 9 nutzte, um auf Basis einer von Ghostery zur Verfügung gestellten Datenbank Werbung und Tracking-Skripte aus Websites zu filtern. Es gibt mittlerweile einige Apps, die die Funktion nutzen – Crystal, Purify, Blockr – ich habe mich aber aufgrund des guten Rufs von Marco Arment, dem Programmierer der App, für Peace entschieden. Weiterlesen