Schlagwort überwachung

Überwachung vorläufig verschoben

Apple gibt dem enormen Druck gegen sein Echtzeitüberwachungssystem vorläufig nach und wird es in iOS 15 noch nicht aktivieren. Betonung auf die Worte „vorläufig“ und „noch“. Was jetzt passiert ist in meinen Augen Kanalisation nach dem Dammbruch, nicht mehr, nicht…

Apples Überwachungstechnologie kann lebensgefährlich sein

Aral Balkan, der hier schon öfter mal vorgekommen ist und dessen kontinuierliche und beharrliche Kritik am Silicon Valley darauf beruht, den „Menschen als ein um Technologie erweitertes Selbst“ zu verstehen, weist auf einen Punkt in Apples lokalem Überwachungsprogramm hin, der…

Apple lenkt ein wenig ein

Apple hat sein in iOS 15 implementiertes, lokales Überwachungssystem dahingehend abgeändert, dass nur Bilder markiert werden, die in mindestens zwei Filterlisten aus unterschiedlichen Ländern vorkommen. Die Technologie bleibt aber.

People are really mad [at Apple]

Was ich Enttäuschung genannt habe, nennt Matthew Green Wut. Apple ist mit seinem Zugang des „Wir scannen deine Fotos auf deinem Device, leb damit!“ einen Schritt zu weit gegangen. Doch wer sich jetzt denkt, Apple hätte diesen massiven Aufschrei voraussehen…

Apples Fehler: Policy statt Unmöglichkeit

Ben Thompson beleuchtet in einem Beitrag, wie sehr sich Apple mit der Ankündigung, Bildanalysen am jeweiligen Device eines Users durchzuführen und von dort weg auf mögliche Problemfälle zu reagieren, in die Nesseln gesetzt hat. Weiterlesen

Dammbruch bei Apple

Apple will Kinder schützen. Deshalb hat der Konzern ein aus drei Elementen bestehendes System gebaut, das die Möglichkeiten von Verschlüsselung dramatisch reduziert, ein Einfallstor für zukünftige Begehrlichkeiten bildet und in meinen Augen zu einer kontinuierlichen, lokalen, anlasslosen und unkontrollierten Überwachung…

Microsoft zeigt auf die Anderen

Google? Nein, Microsoft hat die bessere Kommunikationsstrategie, wenn es um die Selbstdarstellung als datenschutzfreundliches Unternehmen angeht. Überall werden die Produkte des Softwareriesen genutzt, niemand aber setzt Microsoft derselben Kritik aus, der Facebook oder Google ausgesetzt sind – während Microsoft offenbar…

COVID-19, Tag 15: „Phase der neuen Normalität“

Freitag, 27. März 2020, Tag 15 der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die aktuell durch das Virus begründeten, „notwendigen Maßnahmen“ zu – ja, nennen wir sie so – „Features“ werden, die…

Find My Phone

Anthony van der Meers iPhone wurde gestohlen. Schnell stellt er fest, dass Apples „Find My Phone“-Funktion nichts bringt. Er beschließt daraufhin, den Spieß umzudrehen, kauft ein Android-Gerät und präpariert es mit einer dedizierten Überwachungs-App. Weiterlesen

Überwachung der Handynutzung beim Autofahren

Die Futurezone berichtet über die App goSmart, welche Menschen, die sich freiwillig einer dauerhaften Überwachung während des Autofahrens unterziehen, mit kleinen Geschenken („Kaffee, […] Softdrink oder ein Kosmetikprodukt“) belohnt; überwacht wird dabei, ob Autofahrer das Smartphone während des Autofahrens benutzen.…

Eigentlich ist Snowd.. ach was!

Die Bild erklärt, warum eigentlich Snowden zumindest indirekt Schuld an den Anschlägen in Paris ist und warum das flächendeckende, anlasslose Sammeln von Daten nicht nur notwendig, sondern geboten ist. Niemand [hat] der Verhinderung von Terroranschlägen so sehr geschadet […] wie…

Blick zurück auf „1984“

1983 haben SPIEGEL-Autoren ein Buch geschrieben, in dem der „Orwell-Staat 1984“ auf „Vision und Wirklichkeit“ abgeglichen wurde. Heute sind zwei der Autoren geteilter Meinung über die Gegenwart. Werner Meyer-Larsen sieht die dystopische Zukunft von damals weiter weg als im Jahr…