Schlagwort walled garden

Google-Suchen führen in 50,33% zu keinem Klick

Google hat seine Suchergebnisseiten so sehr darauf ausgelegt, direkt und unmittelbar Antworten auf Suchanfragen zu liefern, dass nun (Juni 2019) der Punkt erreicht ist, bei dem mehr als die Hälfte aller Suchen überhaupt keinen Klick mehr auf externe Sites –…

Markdown und alles ist gut? Nein!

Dave Winer relativiert seine Aussage zum Thema Facebook. Facebook can get back in my good graces by supporting four things in common posts: 1. Linking. 2. Simple styles. 3. Titles. 4. Enclosures (for podcasting). Weiterlesen

Links zu Facebook? Nein.

Dave Winer hat einen Blogeintrag veröffentlicht, in dem er drei Gründe nennt, weshalb er keine Links auf Facebook setzt. Alle drei haben mit dem Walled-Garden-Charakter von Facebook zu tun, der es unmöglich macht, das Nutzererlebnis abzuschätzen, das offene Web zu…

Bloggen auch noch im Jahr 2017

Tim Bray bloggt auch noch im Jahr 2017 und er hat nicht vor, damit aufzuhören. Vor allem hat er aber nicht vor, die Idee eines offenen Internets zugunsten eines Walled Garden einzutauschen. A lot of good writ­ing is on Medi­um, which has…

App statt Web

Walled Gardens in Form von Apps wie Facebook, WhatsApp oder Instagram, die noch dazu alle von einer einzigen Firma entwickelt und betrieben werden (nämlich Facebook), sind das, was wir heute als das Internet wahrnehmen. Weiterlesen

micro.blog

Manton Reece will ein alternatives Social Network aufbauen, in dem die eigenen Inhalte einem selbst gehören und nicht in einem Walled Garden gefangen sind. In the earlier days of the web, we always published to our own web site. Weiterlesen

Der Mauerbau geht weiter: Instant Articles

Facebook hat diese Woche ein neues Produkt namens „Instant Articles“ vorgestellt. Instant Articles soll es Zeitungen, Zeitschriften und Magazinen ermöglichen, multimedial aufbereitete Artikel rasch an die ungeduldigen Nutzer mobiler Endgeräte zu bringen. Weiterlesen

Der umzäunte Garten Internet

Es ist schon erstaunlich, wie schnell soetwas geht. Erst vor drei Jahren habe ich auf einen Artikel verlinkt, in dem vor der Parzellierung des Internet durch Apps und in sich geschlossene Netzwerke (wie Facebook) gewarnt wurde. Weiterlesen

Apps, die umzäunten Gärten des Internet

Viele Netzbeobachter sehen die Zukunft des Internet in „Walled Gardens“, also in Form von Subsystemen des Web, die Inhalte in an ein bestimmtes Format gebundener Form verfügbar machen. Fürs eBook braucht man Amazons Kindle; für Apps benötigt man Apples iPhone…

Facebook, der Einstieg: Slow down or you’ll hit a block

Facebook. Was habe ich nicht schon alles darüber geschrieben. Seit Samstag, irgendwann sehr früh in der Früh, kann man bei Facebook vanity URLs für sein eigenes Profil anlegen, eine Funktion, die Douglas Rushkoff als den Anfang vom Ende von Facebook…