Kann man heute einen Mac empfehlen?

Aktueller Status der Mac-Hardware - Ausschnitt der Website Mac Buyer's Guide

Hier spricht jemand1 Wichtiges zum gegenwärtigen Zustand der Apple-Hardware (mit Ausnahme der iPhones und iPads) aus:

It’s very difficult to recommend much from the current crop of Macs to customers, and that’s deeply worrisome to us, as a Mac-based software company. […] Rather than attempting to wow the world with “innovative” new designs like the failed Mac Pro, Apple could and should simply provide updates and speed bumps to the entire lineup on a much more frequent basis. The much smaller Apple of the mid-2000s managed this with ease. Their current failure to keep the Mac lineup fresh, even as they approach a trillion dollar market cap, is both baffling and frightening to anyone who depends on the platform for their livelihood.

Nicht unmittelbar damit zusammenhängend, aber es ist mein Blog und ich kann tun und lassen, was ich will: Ich habe vor ein paar Tagen ein altes Lenovo-Notebook erhalten, auf dem ich Windows 10 installiert und halbwegs datenschutzfreundlich konfiguriert habe. Da ich mehr als 15 Jahre lang nicht mehr selbst mit Windows gearbeitet hatte und mir das Grauen von Windows XP-Abstürzen noch bekannt war, war ich dann doch vom reibungslosen Ablauf und der Geschwindigkeit der Installation überrascht. Bis der Lenovo mit dem Mac ungefähr gleich konfiguriert war (Browser, Thunderbird, Office, Dropbox, und dergleichen) hat es kaum eine Stunde gedauert. – Ich werde in nächster Zeit ohnehin öfters damit arbeiten, denn für meine Arbeit ist es egal, auf welcher Plattform sie erledigt wird. Mal sehen, ob es Apple gelingt, attraktiv zu bleiben, denn aktuell sind Desktop-Macs – und da stimme ich dem Gesudere von Quentin Carnicelli zu – alte, überteuerte und im gegenwärtigen Zustand eigentlich nicht empfehlenswerte2 Hardware.#


  1. Quentin Carnicelli vom Mac-Softwarehersteller Rogue Amoeba. 
  2. Ich weiß, dafür werde ich in der Hölle für Mac-User schmoren. 

Windows 10-Hintergrundbild ist keine computergenerierte Grafik

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Das Windows 10-Hintergrundbild ist keine computergenerierte Grafik, sondern eine aufwändig hergestellte Fotografie. Da steckt gedankliche Arbeit und materieller Aufwand dahinter. Das gefällt mir, auch wenn ich Windows 10 selbst nicht benutze und mir das Hintergrundbild nur vom Vorbeigehen bekannt ist. (via @danimrich)

Windows oder Mac? Und Popcorn.#

Jemand, der Windows von Version 3.0 bis 8.1 benutzt hat, verlässt die Windows-Plattform und wechselt zu Mac OS X, iOS und Android. Warum?

I’ve spent almost my entire adult working life involved with PCs […] during that time I’ve come to realize how fragile the Windows operating system is, and how something small and insignificant as a bad driver, incorrect settings, or the stars being in the wrong position can bring a system to its knees, and result in hours of work searching for a solution. That’s great if you’re being paid by the hour to solve PC problems, but if your dealing with your own systems […] you want to get them up and running as fast as possible so you can get back to real work.

Genau das habe ich mir vor mittlerweile 12 Jahren auch gedacht, Windows verlassen, und es seitdem nie bereut. (Und nein, das Preisargument zählt nicht.)

Google verzichtet auf Windows#

Was schreibt der ORF? Google verzichtet auf Windows – zugunsten von Linux und Mac OS X. Das wird den Damen und Herren dort hoffentlich helfen, auch designtechnisch einen deutlichen Schritt vorwärts zu machen.

Grund für den Umstieg sei der große Angriff mutmaßlicher chinesischer Krimineller auf die Systeme von Google. Neue Mitarbeiter könnten sich nun entscheiden, ob sie mit Apples Mac OS X oder mit einer Linux-Distribution arbeiten wollten.

Keine gratis Serviceleistungen mehr!

Wer mit einem Mac arbeitet, verändert sich sehr zum Nachteil der Freunde, die mit Windows zu tun haben. Das habe ich gestern gemerkt, als ich einer Freundin bei ein paar „Computerproblemen“ mit ihrem 3 Monate alten Sony Vaio, auf dem Windows Vista installiert ist, geholfen habe.