Schlagwort wordpress.com

WordPress.com baut individuelle Websites. Wait, what?

WordPress.com bietet seit ein paar Tagen einen Website-Service an, mit dem „individuelle Websites“ auf WordPress.com erstellt werden können. Mindestbudget: USD 4.900. De facto lock-in: inklusive. Eine Aktion gegen die Community: definitiv. – Wie viele solche „Ausrutscher“ kann sich Automattic noch…

Keine automatischen Posts mehr auf Facebook

Gerade lese ich, dass es ab 1. August nicht mehr möglich sein wird, WordPress-Beiträge automatisch auf Facebook zu posten. Starting August 1, 2018, third-party tools can no longer share posts automatically to Facebook Profiles. Weiterlesen

Yoast zu Gutenberg

Yoast hängt sich in die Diskussion um den neuen WordPress-Editor „Gutenberg“ mit einem sehr treffenden Beitrag ein. Sogar die Kommentare sind lesenswert. Darin spricht Hashim Warren an, was ich mir schon die ganze Zeit denke.

WordPress.com-App vs. MarsEdit

Bevor ich auch nur einen einzigen Artikel auf meiner Website bearbeiten kann, verbindet sich die WordPress.com-App, die ohnehin nur mit dem auf der eigenen Website installierten Jetpack-Plugin funktioniert, weil sie über WordPress.com Weiterlesen

Tumblr, äh, Paper, from Facebook

Tumblr scheint, wie ich es sehr oft vermutet habe, das brauchbarste Konzept zu haben, um soziales Netzwerk und Beschäftigungstherapie gleichzeitig zu sein. WordPress.com hat bereits die erfolgreichen Features (Reader, Reblogging) und das UI in ziemlich augenscheinlicher Nähe zum Original…

Markdown auf wordpress.com

Markdown ist nun fixer Bestandteil eines jeden Blogs auf wordpress.com. Und es kommt noch besser: Matt Wiebe, der nicht nur für das „Markdown on Save Improved„-Plugin, das ich hier auf mkln.org Weiterlesen

Neues Custom CSS auf WordPress.com

Das Custom CSS-Upgrade auf WordPress.com wurde endlich aktualisiert und unterstützt nun endlich auch alles, was CSS 3 zu bieten hat. Außerdem habe ich durch einen Kommentar zum Artikel erfahren, dass man die CSS-Funktion wie auf WordPress.com Weiterlesen

WordPress.com jetzt mehr wie Tumblr

Nach der Eingabemaske jetzt auch noch Newsreader, Reblog und Statistiken: WordPress.com jetzt mehr wie Tumblr1. Die Standardansicht bei Tumblr ist eine Art Newsreader, in dem man seine abonnierten Tumblelogs ansehen kann. Weiterlesen

Tumblr-ähnliche Eingabemaske auf WordPress.com

Und noch eine Neujahrsänderung: WordPress.com hat nun endgültig die Eingabemaske von Tumblr kopiert. Wer bei WordPress.com angemeldet ist, kann sich das auf der Startseite ansehen.

WordPress.com führt Instant Feedback ein

Es vergeht kein Tag, an dem WordPress.com nicht irgendeine neue Funktion herausbringt. Diesmal ist es „Instant Feedback„, eine Art Motivator weitere Artikel zu veröffentlichen. Ja, schließlich muss das neue Werbenetzwerk irgendwie mit Content, ähem, sorry: Inhalten versorgt werden…