Vorbereiten auf COVID-19

Zeynep Tufekci hat einen nüchternen Artikel über die Maßnahmen geschrieben, die man als Einzelperson setzen kann, um die Ansteckungskurve des Coronavirus abzuflachen. Der ihr eigentümliche Zugang, der Gesellschaft und Technologie als unabdingbare und integrale Teile des Lebens sieht – im konkreten Fall geht es um die Gesundheits- und Versorgungsinfrastruktur -, ist die Gegenposition zur Prepper-Kultur, die das Überleben des Individuums außerhalb einer Gesellschaft abfeiert.

Wir sind Mieter unserer Devices#

Zeynep Tufekci, immer gut für Kritik an „connected devices“ und die der dahinterliegenden Business-Logik innewohnenden Machtausübung, über das Recht auf Reparatur, das durch die vollständige Konnektivität unserer Devices immer schwieriger umzusetzen ist.

It’s true that repairs of complicated gadgets may sometimes need to be done by licensed parties. But rather than more secrecy and exclusive control, companies could expand the base of people capable of doing the work. It’s also true that connectivity is necessary for devices that run software; bugs need to be fixed and software updated. But there is no reason for that to be an unbounded license to brick a device or erase its content.

In ihrem Beitrag nennt Zeynep Tufekci Amazon (hat – kein Scherz! – 1984 von Kindles gelöscht), Apple (hat ungefragt die Leistung von iPhones eingeschränkt) und John Deere (zwingt Bauern selbst bei kleinsten Problemen mit ihren Traktoren in eigene Werkstätten).

TED Talk: Zeynep Tufekci über Persuasion-Networks

Hier klicken, um den Inhalt von TED anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von TED.

Wie immer ein hervorragender TED Talk von Zeynep Tufekci über Persuasion-Networks und die Dystopie, die wir aus dem Gieren nach Klicks bilden, abzeichnet.

Gezielte Werbung für Nazis? Kein Bug, sondern ein Feature!#

Zeynep Tufekci in einem Gastkommentar in der New York Times über das Feature auf Facebook, Werbung gezielt an alle möglichen Personengruppen auszuspielen, eben auch an jene, die „Juden verbrennen“ wollen. Diese Funktion ist kein Problem, sondern ein tief in der Programmstruktur eingebettetes Feature.

Almost every feature on Facebook is designed to make the site engaging — to encourage you to spend time there while Facebook serves more ads to you. At the same time, users can share “promoted posts” — targeted messages that advertisers pay Facebook to place in their feeds — merging pay-for-play content with the natural flow of information among friends and family. It’s a powerful combination. […] The business model — ad-targeting through deep surveillance, emaciated work force, automation and the use of algorithms to find and highlight content that entice people to stay on the site or click on ads or share pay-for-play messages — works.

The trouble is Facebook’s business model is structurally identical whether advertisers are selling shoes, politics or fake diet pills, and whether they’re going after new moms, dog lovers or neo-Nazis. The algorithms don’t know the difference, and Facebook’s customers are not its users.

Geschäftsmodell: Verkauf von Menschen.