Armin Wolf hat nun endlich einen eigenen Blog.

Meine Texte schreibe ich künftig hier im Blog. Das hat viele Vorteile, wie zum Beispiel, dass sie mir gehören und nicht Facebook. (In den Geschäftsbedingungen überlässt man FB ja jegliche Rechte an allen Texten, Fotos und Videos, die man hochlädt.) […] Es hat auch den Vorteil, dass keine Texte mehr plötzlich verschwinden.

Weiterlesen...

In einem Text entspricht der ideale Absatz einem Gedanken, seine Sätze einzelnen Aspekten. Solange der Gedankengang präsentiert, begründet, erklärt und mit Beispielen hinterlegt wird, ist es egal, aus wievielen Sätzen ein Absatz besteht. – Mehr steht bei iA auch nicht, doch die 4 Links in der zugehörigen Linksammlung sind lesenswert! Weiterlesen...

Etliche haben Googles AMP schon verteufelt, nun hat Federico Viticci festgestellt, dass iMessage und die Safari-Leseliste AMP-Urls gegen reguläre URLs ersetzen.

Weiterlesen...

Die für macOS und iOS verfügbare, im Gegensatz zu Apples iOS-Rechner auch tatsächlich funktionierende Rechner-App PCalc ist 25 Jahre alt.

PCalc was my first ever application. I started writing in the summer of 1992 and it took me around six months to get it into a state where I was happy to show it to the world.

Weiterlesen...

Facebook weiß einiges über Personen, die selbst nicht auf Facebook sind; noch mehr natürlich über diejenigen, die dabei sind. Der Kern des Unheils liegt in der „People You May Know“ (PYMK)-Funktion, die über den Abgleich hunderter, freiwillig hochgeladener (!) Adressbücher, Telefonnummern und E-Mailadressen Verbindungen herstellt, die einem bisweilen selbst nicht bewusst sind. Weiterlesen...

Neuer Firefox ist neu. (Update 1: Ich habe den Browser seit einer Stunde im Einsatz und nicht – wie früher – binnen Sekunden gemerkt, dass es nicht Google Chrome ist. Update 2: Der Kompakt-Modus sieht echt gut aus.) Weiterlesen...

Ein langer, aber die Augen öffnender und lesenswerter Text: „Wenn das Elektroauto […] eine Reichweite von 400 statt 150 bis 200 Kilometern haben soll [dann] braucht es eine doppelt so große Batterie und müsste unrealistische 300 000 Kilometer zurücklegen, um seinen ökologischen Rucksack abzutragen.“ Weiterlesen...

BBEdit ist in Version 12 erschienen. Ich nutze den Texteditor seitdem ich von Windows XP (!) auf OS X umgestiegen bin. Er ist nicht mit Webtechnologien entwickelte Desktopsoftware (wie zB Atom), sondern nativ für macOS programmiert. Weiterlesen...

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Wo niemand klickt