Neue Kommentargewohnheiten

Nicht nur den werten Lesern meiner Seite wird aufgefallen sein, dass wir hier auf einer eigenen Domain hausen und dass die Kommentare nun ein wenig anders abgegeben werden, auch ich muss jetzt mit einer völlig neuen User-Experience leben.

Habe ich früher einfach meine Daten und den Kommentar bei Blogger eingegeben, war nur mehr ein Enter angesagt und das war’s. Die URL der Homepage, meine Profilseite – alles war da gespeichert.

Heute hingegen bedeutet für mich das Kommentieren auf Blogger-Blogs mehr Arbeit: Alles, begonnen vom Namen bishin zur Homepage-Adresse, muss manuell eingegeben werden!

Faulheit siegt, hat Patrick einmal gemeint.