Ist Facebook eigentlich eine Sekte?

Gideon Böss stellt sich („aus Prinzip!“) die Frage, ob Facebook nichts anderes als eine Web-Sekte ist und führt in seinem Artikel einige Argumente – darunter das Verbot menschlicher Regungen außer Zustimmung und Neutralität oder die elitäre Führungsschicht mit Visionen für eine bessere Welt – an. Besonders interessant ist aber sein Gedankenspiel, das den Harmonie-Terror auf den Einzelnen verdeutlichen soll:

Wenn Facebook sich nicht im Internet abspielen würde, sondern sich alle Beteiligten auf einem gigantischen Gelände treffen würde, hätte man es mit einem nicht auszuhaltenden gegenseitigen Anlächeln, auf die Schulter klopfen und Freunde vorstellen zu tun. Negative Gefühle wären verboten, wer weint oder schreit, müsste mit Sanktionen rechnen. Soweit darf man es nicht kommen lassen. Darum ist Wachsamkeit gegenüber Facebook gefragt. Man müsste eigentlich aussteigen aus dieser Sekte, um Schlimmeres zu verhindern. Aber das sagt sich so leicht.

Da ist was dran. Vielleicht hilft ein Ausstieg?

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!