Österreichische Nationalbibliothek bei Google Books

Google und die Österreichische Nationalbibliothek haben heute angekündigt, 400.000 Bücher des aktuellen Buchbestands der Österreichischen Nationalbibliothek, darunter Gregor Mendels Studien zur Genetik oder auch Martin Luthers erste Übersetzung der Bibel, zu digitalisieren, sofern keine urheberrechtlichen Bedenken (wie bei neueren Werken) dagegen sprechen.

Was dem Staat Österreich jahrzehntelang nicht gelungen ist, macht nun ein privater, amerikanischer Konzern in nur sechs Jahren wahr.

The library was founded in the fourteenth century, and it was intended to become the universal human library, containing books in German, Greek, Latin, French, and Italian, among other languages. It contains the first ever printed book in Slovene, the oldest known prints in Bulgarian and an extensive collection of Czech and Hungarian works.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!