Neues Design: Grün.

Ich habe meiner Site gerade ein kleines Design-Update gespendet. Ich bin hundemüde, es ist 2:00 Uhr morgens, vorläufig ist Schluss mit der Detailbesessenheit.

Nachtrag 7.10.2011

Obwohl ich mit meinem lachsrosa/roten Randstreifen und dem Zusammenspiel von Linkfarbe, Textbreite und dem völligen Minimalismus auf dieser Seite an sich zufrieden war, hat eine unangekündigte Änderung auf wordpress.com dazu geführt, dass ich nicht nur die Medienseiten, sondern auch alle anderen an die neuen Gegebenheiten angepasst habe.

Die Skolar, die ich als Schriftart für den Fließtext verwende, war zu breit, zu wuchtig und nahm zu viel Platz ein, um sie auf eine Textspaltenbreite von 580px zu begrenzen. Ich habe nicht nur die Textspaltenbreite auf 620px erhöht, sondern auch alle automatisierten Medien-Einbettungen auf 600px! Ich bin erstaunt, wie gut die Artikel trotz dieser enormen Breite lesbar sind.

Überhaupt habe ich meine Seite um etwa 90px breiter gemacht. Vor allem liegt das daran, dass wordpress.com die Bildbreite auf Medienseiten erhöht hat: Früher waren es 800px, mit denen auch die größten Bilder angezeigt wurden, jetzt sind es 1200px!

Da sowohl die Bilder als auch die Texte nun breiter dargestellt werden, eine den gesamten Bereich umspannende Navigations- oder Headerleiste zu viel Aufmerksamkeit auf sich lenken würde, habe ich sie kleiner gemacht und ganz an den oberen Rand gepresst. So bleibt der Fokus auf die Artikel und die Artikelüberschriften gelenkt – wer sich die Startseite ansieht, wird das sofort feststellen: Zuerst liest man die Überschrift des ersten Artikels, nicht den Namen der Seite!

Die Linkfarbe habe ich bei #900 gelassen, da sie meiner Meinung nach perfekt zum gewählten Grünton passt. Kommentarlinks und Kommentare werden grün unterstrichen verlinkt…

Auch in puncto Datenschutz hat dieses Design einiges verbessert: Da ich die Original-Sharingbuttons gegen die WordPress-eigenen Buttons ausgetauscht habe (Twitter und Facebook), werden nun beim Betrachten meiner Site keine Daten vorab an einen der beiden Dienste weitergeleitet.

Etwas, dass nur wordpress.com-Benutzer sehen können, ist die Anpassung, die ich zur WordPress-Adminbar gemacht habe: Die grüne Leiste ganz oben passt nun außerordentlich gut zu dem hässlichen dunkelgrauen Block, den WordPress auf allen auf wordpress.com gehosteten Seiten einblendet.

Ich hoffe, es gefällt euch!

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!