Zugriffsmöglichkeiten ohne Durchsuchungsbefehl

Auf diesem Bild wird behauptet, dass die (amerikanische) Exekutive in die folgenden Daten Einsicht nehmen kann ohne dafür einen Durchsuchungsbefehl zu benötigen:

(1) E-Mails, die vor mehr als 6 Monaten gesendet oder empfangen wurden. (2) Digital Adressbücher und digitale Kalender. (3) Direkte Twitter-Nachrichten, die vor mehr als 6 Monaten gesendet oder empfangen wurden. (4) Alle in der Cloud gespeicherten Dokumente. (5) Kommentare in E-Books. (6) Facebook-Nachrichten, Status-Updates und Kommentare, die vor mehr als 6 Monaten gesendet oder empfangen wurden. (7) Private Bilder auf Facebook und Instagram. (8) Texte, die vor mehr als 6 Monaten geschrieben wurden. (9) Chats, die vor mehr als 6 Monaten stattgefunden haben. (10) Alle Daten im Dropbox-Konto. (11) Suchen, Suchbegriffe und Suchpräferenzen.

Es ist zwar „nur“ ein Comic, aber folgt man dem Link zur ACLU, möchte man am liebsten seine Mailkonten sofort auflösen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!