BBEdit 14: Notizen 😍

Es gibt eine App, die ich seit meinem Umstieg von Windows auf Mac (und das ist schon etwas länger her, wir sprechen da von Windows XP!) immer installiert hatte: BBEdit. Fancy Texteditoren (TextMate, Atom, und wie sie alle heißen) kommen und gehen, BBEdit bleibt. Und bleibt nützlich. Ich habe es schon einmal, nämlich vor 10 (!) Jahren geschrieben:

Mit BBEdit hatte ich noch nie Probleme, Log-Dateien mit mehr als 2GB Größe zu öffnen. Und zu bearbeiten. Zu speichern, zu konvertieren, mit einer anderen Codierung als automatisch gewählt zu öffnen. Teile zu ersetzen, per RegEx zu suchen. Und solche Dinge halt…

BBEdit 10

Was ich bis heute nicht erwähnt habe, jetzt aber ungeniert eingestehen kann, weil es ohnehin offiziell geworden ist: BBEdit ist so dermaßen stabil, dass ich teilweise um die 50 Tabs mit Notizen offen hate. Ich habe sie nie gespeichert, sondern BBEdit einfach nur beendet. In diesen Notizen befinden sich Dokumente, die seit 3 oder 4 Jahren offen sind! Und nie – nie! – hat BBEdit auch nur einen einzigen Datensatz verloren. (Mit Atom bin ich an der Verwaltung solcher Notizen gescheitert und über die native Notes-App von Apple brauchen wir gar nicht zu sprechen.) – Und was hat Bare Bones nun in Version 14 des Texteditors gepackt? Neben gefühlt tausend Neuerungen gibt es nun eine Notes-Funktion! Endlich heißen die offenen Tabs nicht mehr untitled 34, untitled 44 und untitled 126, sondern werden automatisch (mit Inhalten aus der Notiz) benannt, sobald man sie als Notiz abspeichert.

Ich habe mir auch gleich den Shortcut, der eigentlich für das Speichern auf einem SFTP-Server gedacht ist (und den ich ohnehin nie dafür genutzt habe) für das Speichern als Notiz eingerichtet. Somit werde ich in BBEdit wohl 99 von 100 Texten mit ⌃⌘S speichern. 🤷‍♂️

Meine Güte, kauft jetzt bitte endlich! (Und wenn ihr kein Geld habt, ist es auch egal, dann ladet euch die App herunter und installiert sie trotzdem. Sobald die Testphase mit allen Features der Kaufversion zu Ende ist, funktioniert BBEdit als reiner Texteditor einfach weiter.)