Triest: Salat Ripovich

Triest. Jedes Mal, wenn ich da bin, frage ich mich, warum ich da bin. Jedes Mal, wenn ich wieder weg bin, finde ich, dass es gut war, da gewesen zu sein. Was man aber keinesfalls machen sollte: Am Samstag Abend hier ankommen. Denn selbst im MOLO 4 wird’s am Samstag Abend eng. Und dann lohnt es sich doch wieder, wenn man mitten in einem aufgelassenen Hafengelände parkt und sich dort auch fototechnisch ein wenig ausleben kann.