Frühstücken in Wien: Aktualisiert!

Wie vor etwas mehr als einem Monat die „Kaffee in Wien„-Seite, habe ich nun auch das Frühstücken in Wien mit Map-Clustering, Bewertungen und neuen Lokalen auf den aktuellsten Stand gebracht.

Allzu viel hat sich aber (an meinen Meinungen) nicht geändert, da ich immer mehr vom 08/15-Standardfrühstück, das einem in jedem ach so hippen Schuppen hinserviert wird, enttäuscht bin. Es scheint immer weniger um die Qualität der Speisen und um die Originalität eigener Kreationen zu gehen als vielmehr ums Erfüllen eines mir in seiner Essenz noch nicht ganz klaren Klischeebilds von Frühstück, an dessen Wertigkeit jemand glaubt, der sich an der hübschen Anordnung der Ziertomate erfreuen kann, es aber geflissentlich hinnimmt, dass ihm das schlecht gebackene Brot unangenehm im Zahnzwischenraum steckenbleibt.

Wo niemand klickt