Google ändert seine Startseite

21 Jahre lang hat Google seine Startseite schlicht und auf das wesentlichste Element – die Suchleiste – reduziert gehalten. Nun soll diese Seite um Nachrichtenkarten ergänzt werden, die, ähnlich wie der Facebook-Newsfeed, automatisiert die für einen Benutzer „besten“ Angebote und Events anzeigen werden.

You’ll see cards with things like sports highlights, top news, engaging videos, new music, stories to read and more. And now, your feed will not only be based on your interactions with Google, but also factor in what’s trending in your area and around the world. […] Users will also be able to follow topics straight from search results for things such as sports, movies, music and celebrities, showing updates on those topics in the feed.

Natürlich ist der Ankündigungsartikel von Google voll mit Keywords zu und Hinweisen auf Machine Learning, Künstliche Intelligenz, hyper-personalisierte Ergebnisse und all die anderen Buzzwords, die gegenwärtig als wertsteigernd angesehen werden. Nimmt man die Technologien hinter den Buzzwords ernst und endet dann mit einem Ergebnis wie eben „sports highlights, top news, engaging videos, new music, stories to read and more“, dann ist das so schlecht und dermaßen langweilig, dass es weh tut.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site! Wo niemand klickt