ORF verlässt Facebook

Ich finde es gut, dass sich der ORF aus Facebook zurückzuzieht, denn (1) ein Medienunternehmen wird wohl in der Lage sein, eine Kommentarplattform a la Facebook selbst aufzubauen. (2) Nein, das Argument, „die User wären schon dort“, akzeptiere ich nicht; derstandard.at und andere haben es auch geschafft. (3) Aus Pflichtgebühren finanziertes Werbegeld in Plattformen wie Facebook investieren, stößt mir sauer auf. – Und wenn nun auch die zeitliche Begrenzung der zur Verfügung gestellten ORF-Videos aufgehoben (und ein vernünftiges Embedding-System eingerichtet) wird, dann sehe ich keinen Grund mehr, YouTube-Videos für ORF-Inhalte einzubetten.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!