Erinnerung an Microsoft Encarta

Scott Hanselmann vermisst Microsoft Encarta.

A whole bookshelf of Encyclopedias was now in our pockets. I spent hours and hours just wandering around random articles in Encarta. The scope of knowledge was overwhelming, but accessible. But it was contained – it was bounded. Today […] the sum of all human knowledge is available with a single search […] so the world’s mysteries are less mysterious.

I miss Microsoft Encarta

Natürlich hatte ich Microsoft Encarta auch und ich habe sie damals ebenso wie Scott Hanselmann als „Unmengen an Daten“ erlebt. Das war eine CD-ROM. Erinnert sich noch wer? CD-ROM? CDs umgeben von 1,4MB-Disketten? Good times. (Es lohnt sich, die Kommentare zum Artikel, die aus Erinnerungen und persönlichen Geschichten in Zusammenhang mit Microsoft Encarta bestehen, zu lesen.)