Fahrlässige Tötung bei Fehlgeburt

In Oklahoma wurde eine Zwanzigjährige wegen fahrlässiger Tötung verurteilt. Ihr Verbrechen? Sie hatte eine Fehlgeburt in der 17 Schwangerschaftswoche. Ein zunächst unangenehmer Fall, der sich allerdings ein wenig relativiert, wenn man erfährt, dass Metamphetamine und Amphetamine, sowie Spuren anderer Substanzen im Gehirn und in der Leber des Fötus nachgewiesen werden konnten. Das sei aber nicht der Grund für die Fehlgeburt… Eine Diskussion entsteht.