Markus Eders „The Ultimate Run“

109 Drehtage, teils absurd geniale Aufnahmen (und Stürze), „a medley of face shots, massive tricks and even bigger drops“ mit ein paar wirklich notwendigen Atempausen und einer beeindruckend gemischten Soundkulisse. 10 Minuten Ultimate Run. Läuft beim Markus!

The Ultimate Run ist die Antithese zum Snowboarden zu Clair de Lune.

3 Kommentare

      1. Dieser Kommentar hat wirklich nichts mit dem Beitrag zu tun.
      2. Serifen/Nicht-Serifen waren immer schon hier auf meiner Seite gemischt.
      3. „Pfui“ ist hier nicht angebracht.

Kommentare sind geschlossen.