Facebook fehlt die Kontrolle über deine Daten

Facebook hat scheinbar keine granulare Kontrolle über seine Nutzerdaten. Habe ich "granular" gesagt? Vielleicht kann man diesen Begriff sogar streichen.

Ein Artikel im Vice-Magazin offenbart erschreckend-amüsante Details über die Datenhoheit aufseiten Facebooks aus einem geleakten, internen Dokument. Während wir in Facebook noch die geniale Werbemaschine sehen, die mit ihrer Datenverarbeitung gewaltige Werbebudgets anzieht, offenbart ein interner Blick auf die Dinge ein ganz anderes Bild. Durch die DSGVO (und andere regulatorische Maßnahmen) bedingt, musste sich Facebook der Frage stellen, was eigentlich mit den Daten seiner Nutzerinnen und Nutzern in den internen Systemen passiert. Die Antwort ist alles andere als den Eindruck von Kontrolle vermittelnd:

We do not have an adequate level of control and explainability over how our systems use data, and thus we can’t confidently make controlled policy changes or external commitments such as ‘we will not use X data for Y purpose.’ And yet, this is exactly what regulators expect us to do, increasing our risk of mistakes and misrepresentation.

Vice

Wenn ich mir das so ansehe, frage ich mich natürlich schon auch, was das, abgesehen von den Aspekten des Datenschutzes auch noch bedeutet. Könnte es denn gar sein, dass Facebooks Werbesystem mit all seinem Personalisierungsschnickschnak [was für ein Wort!] vielleicht nur heiße Luft ist? Dass sinkende Conversions gar nichts mit der Qualität der dort eingespeisten Werbung zu tun haben, sondern mit einem Matching-System, das, nun ja, ohne „adequate level of control“ agiert?

Ich bin sehr gespannt, wie das Geriatrie- und Werbezentrum Facebook in den nächsten Monaten und Jahren dem immer stärker werdenden Gegenwind gegen das dem Konzern innewohnende und somit nicht vermeidbare Geschäftsmodell begegnen wird. Werden Zukäufe reichen oder ist endlich ein Ende absehbar? Und, überhaupt, was macht eigentlich Mark Zuckerberg?

Die Ära des „Move Fast and Break Things“ scheint nun doch vorbei zu sein…

Schreibe einen Kommentar