Kaffeemodul

In Boris Ortners und Valentin Freylers winzigem Laden in der Josefstädter Straße wird hervorragend Kaffee gemacht. – Und das in beiderlei Wortsinn: Einerseits wird unter dem Label „nomi“ geröstet, andererseits als „Kaffeemodul“ qualitativ höchstwertig (ja, diesen Superlativ müsst ihr aushalten!) zubereitet.

Es gibt kaum einen Laden auf der Liste, der so dermaßen beständig seine Top-Position hält, wie das Kaffeemodul. Eine kleine Vorwarnung an alle, die noch nicht dort waren: die Kaffees sind auffällig kräftig im Geschmack, was die meisten anderen Läden auf dieser Liste etwas verblassen lässt.

Nach wie vor gilt, was ich schon seit Jahren über das Kaffeemodul sage: Absolute Empfehlung. Jetzt, da sogar selbst geröstet wird, umso mehr!

  • Josefstädter Straße 35, 1080 Wien. Mo-Fr 7:30-17:30, Sa 10-14.
  • kaffeemodul.at.