Ostseeatem

Ich weiß nichts von Gintaré, vielleicht brauche ich das, nichts zu wissen, vielleicht brauche ich diese letzte Verbindung zu einer Jugend, die sonst für immer verloren wäre. Vielleicht ist es gut, dass sie meine Adresse hat und vielleicht schreibt sie mir. Vielleicht werde ich zurückkommen. Vielleicht bald. Vielleicht sollte ich sie langsam dem Vergessen überantworten (als könnte man seine Hausaufgaben so einfach auf das Pult eines unbekannten Nachbarn legen und hoffen, dass sich dieser der Sache annimmt).

Ein Zitat aus Alexander Peers Ostseeatem.

Peer hat sich per E-Mail bei mir darüber beschwert, dass ich diesen Text zitiert habe. Ich hingegen wollte damit meiner Leserschaft ein lesenswertes Buch vorstellen, auf das ich durch eine Ö1-Sendung gekommen bin. Peer hat mir das ziemlich vermiest. Und sein Buch habe ich wegen dieser Blödheit nie gekauft.

Das Buch: Alexander Peer/Erwin Uhrmann: Ostseeatem. Edition Innsalz, 2004.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!