In die Welt gesetzt, getötet und weggeschmissen

dragged in to the world, killed, cooked and discarded....

Manchmal kann eines Menschen Laune sich rasch von sehr gut in ziemlich schlecht wandeln. So geschehen, als ich dieses Foto auf Wendys Galerie bei Flickr gesehen habe. Es ist schockierend mitanzusehen, welche Formen der Gewalt ohne Sinn und Nutzen ausgeübt werden. Und obwohl ich kein Vegetarier bin (Fleisch schmeckt mir einfach viel zu gut), empfinde ich sowas wie hier auf dem Bild, als Brutalität und Grausamkeit. Ich habe kein Problem damit ein Tier zu töten, wenn ich es anschließend esse oder anderwertig verwende, aber es zu töten, dann einfach wegzuschmeißen… das grenzt schon an sinnlose Brutalität.

In China ist man schnell damit konfrontiert, dass man das Tier, das man gleich essen wird, oft noch im lebendigen Zustand vor sich hat. Mit Shrimps und Fischen ist das ja noch irgendwie machbar, aber auch da schon hat der eine oder andere auf chinesischen Märkten Probleme bekommen.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!