Wer ist Schuld an der App-Skepsis?

Wenn ich lese, wie die banale Verwaltung von Daten auf große Skepsis stößt, dann frage ich mich, ob wir, also diejenigen, die den Datenschutz eingemahnt und auf die Gefahren von Datenmissbrauch hingewiesen haben, es waren, die das gegenwärtige Unbehagen auch bei als datenschutzfreundlich auditierten Apps ausgelöst haben oder ob es doch eine generische Furcht vor den üblichen Datenkraken ist, die die Menschen davon abhält, nützliche und der Bekämpfung der Pandemie dienliche Apps zu installieren und zu verwenden.