pixel art

Pixel Art Chill

Eine schöne Playlist mit feinem Chillhop und gepflegter Pixel Art. Sie ist ganz sicher nicht absichtlich entstanden, also sollte man sie sich ansehen, solange sie noch da ist.

Waneella: Rain

Es regnet in Wien und Waneella hat passende Pixel Art.

Waneella: Edge

In Waneellas Edge sind Maschinen und Müll die Beweise dafür, dass Menschen existieren.

Waneella: Return

Außergewöhnlich ruhige, statische Pixel Art von Waneella: Return.

Waneella: Summer Thoughts

Sommersonnwende am 21. Juni 2022. Längster Tag, kürzeste Nacht, Summer Thoughts von Waneella.

Waneella: Dark Corners

Ein Sonnenuntergang, ein Notausgang, alte Computer, ein NAS, eine Nachricht am Smartphone, Insekten unter der Lampe, zwei Pflanzen, keine Menschen auf den Straßen, aber beleuchtete Fenster, Flecken am Schreibtisch und…

Frühlingsbeginn 2022: Waybackwhen

Da, ihr Kinder des Internets, zum astronomischen Frühlingsbeginn 2022 um 16:33 Uhr, genießt diese 12 Minuten! Die feine, melancholische und gleichzeitig motivierende Musik kommt von Parkbench Epiphany (auch ein nicht…

In letzter Zeit

Man weiß ja bekanntlich erst danach, dass „eine Zeit“ vorbei ist. Der Moment, wenn man erkennt, was „die letzte Zeit“ ausgemacht und charakterisiert hat, ist der Moment, an dem diese…

Waneella: Nice View

Nice View von Waneella. Hier ist einiges anders als sonst, die Perspektive, das Motiv und ganz besonders die Musik, aber nicht unbekannt und dem Stil immer noch treu. In den…

Waneella: Stardust

„Stardust“ von Waneella. Wie beklemmend Pixel Art doch sein kann, wenn der Horizont verschwindet und sich die Kälte in den Farben niederschlägt. Kein Leben, außer die paar herumschwirrenden Insekten. Verweise…

Japans Arbeitsgeschichte als Pixel Art

Wo, wenn nicht beim Zwentner, findet man japanische Arbeitsgeschichte als Pixel Art-Video? Und wie passend, dass dieses Video bis in die Coronapandemie hinein reicht! Ich zitiere ihn einfach auch gleich:…

Waneella: Empty Spaces

„Empty Spaces“, wie passend. Irgendwie erinnert mich Wien auch gerade daran. Gegen Ende der Sommerferien, wenn es im Wetterbericht heißt, dass die „Kälte nachhaltig Einzug hält“, flüchten einige von uns…

Waneella: Circles

Der Herbst beginnt, ob ihr wollt oder nicht. Dass Waneella semi-dystopische Pixel Art dazu bereithält, ist wohl klar, oder? Meine Güte, was gäbe ich, um mich einmal in irgendeiner Form…

Call me, Flower Shop

Feinste Pixel Art „Flower Shop“ von faxdoc und als Soundtrack „Call me“ von 90s Flav. Besser kann ein Freitag Nachmittag gar nicht starten. Wenn es als Äquivalent zu Power-Napping so…

Waneella: Heat

Den aktuellen Temperaturen in Wien angepasst, hier feinste und zur Temperatur passende Pixel Art von der Besten der Besten: Waneella. Natürlich gelingt es ihr abermals, mich in wenigen Sekunden in…

Waneella: Sunshine

Gibt es ein perfekteres Abbild eines Nachmittags? Waneella schafft es, wiedereinmal. Sowohl Musik als auch allerfeinste Pixel Art. Und das heute!

lofi.cafe

Selten. Wirklich sehr, sehr selten nutze ich dieses Emoji. Aber lofi.cafe verdient es. Pixel Art und feinster Lofi Chillhop. Was will man mehr? Das Ding läuft bei mir von früh…

Waneella: Horizon

Waneella ist einfach die beste Wahl, wenn es um gepflegte Pixel Art geht. Vollbild, Kopfhörer drauf, und knapp 4 Minuten entspannen. Oder dem Horror, der da draußen vor sich geht…

Waneella: Evening Forecast

Gepflegte Pixel Art – „Evening Forecast“ – von Waneella, doch hier ist der Soundtrack eindringlicher und melodischer als in vielen anderen ihrer Kunstwerke. Ist das nicht ein guter Start ins…

Waneella: Haze

Feinste Pixel Art, feinstes Getöns: Waneella. Ich mag die kühlen Großstadtpanoramen zwar mehr, aber Haze hat was.

Waneella: Maybe we should stay here

Pixel Art und Musik von Waneella. Mir gefallen zwar die mit Lofi Hip Hop unterlegten Pixel Art-Werke besser, aber warum nicht auch mal das Original anzeigen.

Waneella: Air

Es gibt wieder feinste Pixel Art. „Air“ von Waneella. Ich könnte da stundenlang draufschauen.

Working Day

Die Ferien sind vorbei, das Arbeitsleben hat uns wieder. Deshalb hier ein bisschen LoFi Hip Hop gepaart mit pixelartiger Alltagsszenerie von Yuuta Toyoi unter dem Titel „Working Day“. Habt einen…

Waneella: Solstice

Ich mag das Format nicht, ich mag die Farben nicht, aber das alles hält mich nicht davon ab, auch diese Pixel Art – Solstice von Waneella (von wem sonst?) –…

Waneella: Full of Hopes

Wanella kann ja auch Musik! Es wird immer besser, auch wenn mir die dystopische Pixel-Art besser gefällt als dieses farblich stark eingeschränkte Stilleben.

Waneella: N-19

Wir hatten schon lange keine Pixel Art mehr hier, daher hier Waneellas „N-19“. Ich will ja beim Browsen in meinem Archiv in ein paar Jahren auch beim Betrachten des 19.…

Baba, Sommer!

Der Soundtrack ist Remnants of Summer von Jishle. Die Animation ist minimalistisch, gerade einmal ein paar fallende Blätter. Ich wünsche euch ein paar schöne, restliche Sommertage!

Waneellas fünfjähriges Jubiläum

Waneella feiert ihr fünfjähriges Jubiläum. Stimmungsvoll. Kopfhörer, Vollbild, Flugmodus und drei Minuten Stille. (Und ich muss mir ansehen, wie ich mit hochformatigen Videos hier besser umgehen kann.)

Ausblick

Ihr kennt meine Schwäche: Stundenlang könnte ich mir solche Szenen ansehen. – In den Animationen passiert immer weniger, hier fast gar nichts, außer der in der Ferne vorbeiziehende Verkehr. Was…

Pixel Art: Nicht Wienfluss

Es gibt so viele gute und entspannende Lo-Fi-/Pixel Art-Mixes. Diese 90 Sekunden erinnern noch am meisten an etwas, das ich in Wien sehen könnte. (Ich denke da an den Wienfluss…

198X

Wenn Pixel Artists zu einem Computerspiel – wie eben 198X – beitragen, dann nehme ich Trailer dazu – es ist wohlbekannt, wie sehr mir solche Sachen taugen – als reinsten…

Waneella: 02:14

Hier passiert zehn Minuten lang nichts, gehen Sie bitte weiter: 02:14 von Valeriya Sanchillo (Künstlername und online besser bekannt als Waneella). Ich folge Waneella und ihren Pixel Art-Landschaften schon länger…