waneella

Waneella: Summer Thoughts

Sommersonnwende am 21. Juni 2022. Längster Tag, kürzeste Nacht, Summer Thoughts von Waneella.

Frühlingsbeginn 2022: Waybackwhen

Da, ihr Kinder des Internets, zum astronomischen Frühlingsbeginn 2022 um 16:33 Uhr, genießt diese 12 Minuten! Die feine, melancholische und gleichzeitig motivierende Musik kommt von Parkbench Epiphany (auch ein nicht…

Waneella: Nice View

Nice View von Waneella. Hier ist einiges anders als sonst, die Perspektive, das Motiv und ganz besonders die Musik, aber nicht unbekannt und dem Stil immer noch treu. In den…

Waneella: Stardust

„Stardust“ von Waneella. Wie beklemmend Pixel Art doch sein kann, wenn der Horizont verschwindet und sich die Kälte in den Farben niederschlägt. Kein Leben, außer die paar herumschwirrenden Insekten. Verweise…

Waneella: Empty Spaces

„Empty Spaces“, wie passend. Irgendwie erinnert mich Wien auch gerade daran. Gegen Ende der Sommerferien, wenn es im Wetterbericht heißt, dass die „Kälte nachhaltig Einzug hält“, flüchten einige von uns…

Waneella: Circles

Der Herbst beginnt, ob ihr wollt oder nicht. Dass Waneella semi-dystopische Pixel Art dazu bereithält, ist wohl klar, oder? Meine Güte, was gäbe ich, um mich einmal in irgendeiner Form…

Waneella: Heat

Den aktuellen Temperaturen in Wien angepasst, hier feinste und zur Temperatur passende Pixel Art von der Besten der Besten: Waneella. Natürlich gelingt es ihr abermals, mich in wenigen Sekunden in…

Waneella: Sunshine

Gibt es ein perfekteres Abbild eines Nachmittags? Waneella schafft es, wiedereinmal. Sowohl Musik als auch allerfeinste Pixel Art. Und das heute!

Waneella: Horizon

Waneella ist einfach die beste Wahl, wenn es um gepflegte Pixel Art geht. Vollbild, Kopfhörer drauf, und knapp 4 Minuten entspannen. Oder dem Horror, der da draußen vor sich geht…

Waneella: Evening Forecast

Gepflegte Pixel Art – „Evening Forecast“ – von Waneella, doch hier ist der Soundtrack eindringlicher und melodischer als in vielen anderen ihrer Kunstwerke. Ist das nicht ein guter Start ins…

Waneella: Haze

Feinste Pixel Art, feinstes Getöns: Waneella. Ich mag die kühlen Großstadtpanoramen zwar mehr, aber Haze hat was.

Waneella: Maybe we should stay here

Pixel Art und Musik von Waneella. Mir gefallen zwar die mit Lofi Hip Hop unterlegten Pixel Art-Werke besser, aber warum nicht auch mal das Original anzeigen.

Waneella: Air

Es gibt wieder feinste Pixel Art. „Air“ von Waneella. Ich könnte da stundenlang draufschauen.

Waneella: Solstice

Ich mag das Format nicht, ich mag die Farben nicht, aber das alles hält mich nicht davon ab, auch diese Pixel Art – Solstice von Waneella (von wem sonst?) –…

Waneella: Full of Hopes

Wanella kann ja auch Musik! Es wird immer besser, auch wenn mir die dystopische Pixel-Art besser gefällt als dieses farblich stark eingeschränkte Stilleben.

Waneella: N-19

Wir hatten schon lange keine Pixel Art mehr hier, daher hier Waneellas „N-19“. Ich will ja beim Browsen in meinem Archiv in ein paar Jahren auch beim Betrachten des 19.…

Waneellas fünfjähriges Jubiläum

Waneella feiert ihr fünfjähriges Jubiläum. Stimmungsvoll. Kopfhörer, Vollbild, Flugmodus und drei Minuten Stille. (Und ich muss mir ansehen, wie ich mit hochformatigen Videos hier besser umgehen kann.)

Waneella: 02:14

Hier passiert zehn Minuten lang nichts, gehen Sie bitte weiter: 02:14 von Valeriya Sanchillo (Künstlername und online besser bekannt als Waneella). Ich folge Waneella und ihren Pixel Art-Landschaften schon länger…