medium

Viele große Publikationen betreiben entweder primär (!) oder in Ergänzung zu ihrer Website einen Medium-Blog, auch wenn Medium im Grunde genommen das genaue Gegenteil eines freien und individuell anpassbaren Systems (wie zB WordPress) ist: Es ist fremdgehostet, ein geschlossenes System und bietet kaum Freiheiten. Doch diese Einschränkung macht glücklich und die einfache Bedienbarkeit in einer optisch ansprechenden Oberfläche motiviert zu Kreativität. Es ist ein Paradoxon – und damit hat der Service von Anbeginn an zu kämpfen. Was ist Medium? Medium weiß es selbst nicht, aber es macht Spaß, dort zu publizieren.

TikTok > Google

Facebook und Google dominieren das Internet? Nicht mehr lange, denn sie beide basieren stark auf der Vermittlung von Nachrichten, Wissen und Information auf Basis von Texten im Sinne von „Geschriebenem“.…

Medium neu

Medium, hier schön öfter mit neuen wieder aufgewärmten Ideen aufgefallen, hat von der Agentur COLLINS eine neue Brand Identity verpasst bekommen. Das Redesign der verschiedenen Elemente ist in meinen Augen…

Jeff Bezos‘ Antwort… als Blogpost

Jeff Bezos hat einen de facto Erpessungsversuch eines Tabloids gegen ihn öffentlich gemacht. Für mich interessant dabei ist, aber, dass er das nicht mittels Presseaussendung oder einem Beitrag auf Facebook…

WordPress betreibt nun 33% aller Websites

Letzten März waren es noch 30%, heute wird ein Drittel aller mit einem Content Management System (CMS) betriebenen Websites mit WordPress betrieben. 33% für WordPress, wow! Diese Zahl wird umso…

Medium nur mehr ohne eigene Domains

Medium hat die Funktion, eigene Domains mit dem Dienst zu koppeln, aus seinem Angebot entfernt. Damit sind alle, die auf Medium publizieren wollen, gezwungen, eine medium.com-URL zu nutzen. Mein Blog…

Medium nun offen für alle

Medium öffnet die Teilnahme an seinem Abo-Modell für alle, die relevante und sinnvolle Inhalte produzieren: „starting today, anyone can enroll in our Partner Program and earn money based on the…

Von Medium zurück zu WordPress

Vor etwa einem Jahr hat Matt Mullenweg am WordCamp Europe über den Wechsel einiger Publikationen von WordPress zu Medium berichtet und dabei mehr als deutlich auf die von Medium gesetzten…

Relaunch des NY Times Open-Blog

Der ehemals techniklastige New York Times Open-Blog wurde einem Relaunch unterzogen, inhaltlich um alle „digitalen Produkte“ erweitert, und ist nun auf Medium zu finden. Die Entscheidung, den Open-Blog nicht auf der eigenen Infrastruktur…

Medium-Abonnements?

Einige Wochen, nachdem man sich bei Medium die Frage gestellt hat, womit man Geld verdienen will, gibt es  Feedback zum wenige Tage später vorgestellten Abonnement-Modell. Und es fasst zusammen, was…

Was ist nur mit Medium los?

Bei Medium weiß man offenbar nach wie vor nicht, womit man Geld verdienen will, und ebensowenig, wie man mit Partnern umgeht. Medium’s exit from the online ad business was news…

WordPress im Wettbewerb mit Medium

Zum Thema WordPress im Wettbewerb mit dem Publishing-Service Medium habe ich hier eine entscheidende Stelle aus dem Transkript eines Interviews mit Matt Mullenweg am WordCamp Europe gekürzt und zusammengefasst: Brian:…

WordPress raus, Medium rein

Da wechseln die Content Management Systeme im Wochentakt. Zuerst wechselt Don Melton von seinem Static Site-Generator zu WordPress, um sich aufs Veröffentlichen von Inhalten (und nicht um die Wartung der…