künstliche intelligenz

Apple und externe Anbieter von KI-Funktionen

Apple geht praktisch kein finanzielles Risiko ein, in dem es KI-Funktionalitäten externer Anbieter in sein Betriebssystem integriert. Schlägt's ein, profitiert Apple, schläft's ein, hat Apple kaum etwas verloren.

Wir nehmen KI als falschen Gott wahr

Navneet Alang hat einen bemerkenswerten Artikel zum Hype um Künstliche Intelligenz veröffentlicht, in dem es so schnell von purer, kühler und rationaler Technologie zu emotionaler, körperlicher und religiöser Wahrnehmung derselben als Gott geht, dass einem schwindlig wird.

Gemini ist das neue Google Plus

Sowohl Googles Gemini AI als auch sein völlig überzogener Einsatz Kernprodukt des Unternehmens erinnern stark an Google Panikreaktion 2013, als Facebook plötzlich zu einem für Google gefährlichen Player wurde.

Wozu Information, wenn es keinen Motivator gibt?

Was soll uns Menschen denn noch motivieren, Inhalte zu veröffentlichen, wenn die Gatekeeper des Internets sich ihrer bemächtigen und uns gar nicht mehr am daraus geschöpften Gewinn teilhaben lassen? Wohin wird das führen?

Google AI Overviews

Google wird seine Suchergebnisseiten in bestimmten Fällen mit von einer KI generierten "Overviews" ausstatten. Ein Problem für die Betreiber von Websites, für die Qualität der Suchergebnisse und, auf lange Sicht, vielleicht sogar für uns alle.

KI Reality-Check

KI ist bislang mehr Hype und weniger Business. Die Technologie wird bleiben, ihre Anwendung ist noch unbekannt.

Zuerst unmöglich, nun üblich

Zuerst dachte man, es sei unmöglich. Dann kam die KI und zeigte, dass es möglich ist. Nun ist es möglich und... üblich. - Ein positiver Blick auf die Auswirkungen des Nutzens von KI auf die Entwicklung des Menschen.

Googles Chance: Daten

Scott Galloway sieht Googles Chance in Bezug auf Künstliche Intelligenz in der nahezu unendlichen Verfügbarkeit von in Googles Rechenzentren gespeicherten Daten.

DocuSign-Daten für AI Model Training

DocuSign trainiert seine Künstliche Intelligenz an von User:innen hochgeladenen Daten. Das sind in den meisten Fällen Verträge, also Dokumente, die von Haus aus heikle Daten beinhalten.

Europa reguliert sich auf den letzten Platz

Europa reguliert und reguliert und reguliert und sieht vor lauter Regulierung nicht, wie die Investitionen in Innovation sich von selbst nach unten regulieren, meint das Wall Street Journal.

Google Chrome „Help me write“

Google bringt eine "Hilf mir schreiben"-KI-Funktion in seine nächste Browser-Generation. Wann macht so eine Funktion eigentlich Sinn?

Ted Chiangs ChatGPT-Artikel

Ted Chiang hat einen der gegenwärtig besten Artikel zum Thema ChatGPT und dem allgemeinen Verständnis der Funktionsweise von LLMs verfasst. Und ich habe ihn hier stümperhaft komprimiert und mit ein wenig Jaron Lanier kommentiert.

Wie funktioniert ChatGPT?

Zwei Empfehlungen zum besseren Verständnis von Large Language Models: Einmal eine interaktive Page der Financial Times für Freunde des Scrollens und einmal den Mega-Artikel von Stephen Wolfram für Freunde des Auf-den-Grund-Gehens.

Arc Max

Dem Arc-Browser wurde mit "Max" eine Art KI-Assistent für alltägliche Annoyances spendiert. Er kann nun Fragen beantworten, Browsertabs und Downloads umbenennen und eine AI-generierte Seitenvorschau anzeigen.

Spark nun mit AI-Zusammenfassung

Spark hat ein neues Feature: KI-Zusammenfassungen von E-Mail-Threads. Funktioniert ganz gut, aber in meinen Augen noch nicht für den Produktiveinsatz geeignet. Es gäbe allerdings andere Prioritäten.

Ironie und KI bei Zoom

Zoom gleich doppelt: Einerseits will der Konzern, der die letzten Jahre Remote-Work propagiert hat, seine Angestellten zurück im Office haben, andererseits räumt er sich weitreichende Rechte in Bezug auf Nutzungsdaten zur Training einer KI ein.

Google fällt mehr und mehr

Ich schreibe es immer und immer wieder: Google Suchergebnisse werden immer schlechter. Es gelingt dem Unternehmen nicht, Content Farms von echtem Content zu unterscheiden. ChatGPT, ftw!

KI entdeckt schnellere Sortieralgorithmen

Forscher lassen eine KI ein Spiel spielen, in dem das Auffinden verbesserter Sortieralgorithmen belohnt wird. Die KI findet schnellere und effizientere Algorithmen, die Menschen noch nicht entdeckt haben.

Jetpack AI Assistant

Das WordPress-Plugin Jetpack bietet nun einen KI-gestützten Schreibassistenten an. Das ist die Neuigkeit.

Produktivitätsverlust ohne ChatGPT: 50%

Am 30. November 2022 veröffentlicht OpenAI ChatGPT. Am 20. April 2023 ist der Chatbot bereits eine für Teile der Wirtschaft notwendige Schlüsseltechnologie geworden. Fällt sie aus, sinkt die Produktivität um 50 Prozent, wie der Fall Italien zeigt.

Spark +AI: Au weia!

Readdle hat seinem E-Mailclient Spark eine OpenAI-Integration verpasst, die das Abarbeiten von E-Mails durch automatisiertes Erstellen von Entwürfen beschleunigen soll. Die Betonung liegt auf dem Soll, denn das Ist ist bei näherer Betrachtung der Erwartung diametral entgegengesetzt und potentiell gefährlich.

Raycast Pro

Raycast führt sein Pro-Modell ein - und damit den wohl komfortabelsten, nur mit der Tastatur erreichbaren Zugriff auf eine KI, ohne einen Browser oder sonst eine App launchen zu müssen.

Elementor AI

Elementor hat "Elementor AI" eingeführt. Texte verfassen, übersetzen, Websites gestalten und Code erstellen kann nun von diesem Tool erledigt werden. Was bleibt noch von WordPress übrig?

Ich bin zu 0,000005% ein Teil von euch

mkln.org hat zu 0,000005% zu den Trainingsdaten für KIs beigetragen
Mein Blog scheint in den C4-Trainingsdaten von Googles künstlicher Intelligenz auf. Somit bin ich zu 0,000005% Teil der Antworten, die ihr der KI stellt.

Donnerstag, sagt der ChatGPT

Ich habe ChatGPT 3 sinnlose Aufgaben gegeben und fühle mich nun wie ein Lehrer. Und jetzt leider ich unter meinen eigenen sinnlosen Aufgaben, wenn ich sie lese.

Google durch ChatGPT herausgefordert

ChatGPT, eine KI, fordert indirekt Googles Core-Business heraus. Ich bin so dermaßen gespannt, wie Google hier die Kurve kratzen wird. So dermaßen!

Googles AI nutzt Mannequin-Challenge

Google nutzt Videos aus der Mannequin-Challenge, um seiner AI beizubringen, was Tiefe ist. (Konkret, um ein 3D-Modell aus einer 2D-Abbildung erstellen zu können.) Erinnert mich jetzt ein wenig an das…

Slaughterbots

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr…

Warum „sind“ Siri, Alexa und Cortana weiblich?

Warum haben Siri, Alexa, Cortana und andere, digitale Assistenten, weibliche Stimmen und weisen, sofern man davon überhaupt sprechen kann, bisweilen auch einen weiblichen Charakter auf1? Weil sie Aufgaben übernehmen, die…

Unsichtbares CAPTCHA, identifizierbarer Mensch

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden. Mehr…