Schlagwort: nsa

2013 in einem Absatz zusammengefasst

Die Essenz des Jahres 2013 in einem Absatz von Sascha Lobo zusammengefasst.

Wanzen in USB-Steckern, Postpakete, die geöffnet werden, um Spähgut einzubauen, spionierende Monitorkabel, völlig neue Arten von Überwachungsgerät, die auch offline funktionieren und per Radar aktiviert und ausgelesen werden können und in der Lage sind, Stimmen aufzuzeichnen, der Einbau von sogenannten Backdoors in die Hardware praktisch aller großen US-Tech-Unternehmen von Dell bis IBM, ein eigenes, sekundäres NSA-Internet neben dem bekannten Internet, das nur für die weltweite Bürgerüberwachung existiert.

Weiterlesen

Geheimer Krieg

Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) und die Süddeutsche Zeitung haben eine Website zu den US-Geheimdiensttätigkeiten in Deutschland veröffentlicht. Ihr Hauptaugenmerk: Der Drohnenkrieg in Afrika, der von Deutschland aus gesteuert wird.

In den vergangenen eineinhalb Jahren hat ein Team aus Journalisten des Norddeutschen Rundfunk und der Süddeutschen Zeitung zu den geheimen US-Strukturen recherchiert, die mitten in Deutschland bestehen.

Weiterlesen

Bullrun

Scheinbar ist es der NSA gelungen, SSL bzw. HTTPS-Verbindungen zu knacken, internationale Verschlüsselungsstandards zu beeinflussen und die Zusammenarbeit mit Technologiekonzernen auszubauen. Der Name dieses Angriffs auf die dem Internet zugrundeliegenden Verschlüsselungstechnologien: Bullrun.

Some of the agency’s most intensive efforts have focused on the encryption in universal use in the United States, including Secure Sockets Layer, or SSL; virtual private networks, or VPNs; and the protection used on fourth-generation, or 4G, smartphones.

Weiterlesen

Begehrlichkeiten am NSA-Datenbestand

Es war ja nur eine Frage der Zeit, bis andere (US-) Behörden Begehrlichkeiten am Datenbestand der NSA zeigen würden.

Agencies working to curb drug trafficking, cyberattacks, money laundering, counterfeiting and even copyright infringement complain that their attempts to exploit the security agency’s vast resources have often been turned down because their own investigations are not considered a high enough priority, current and former government officials say.

Weiterlesen