matt mullenweg

Tausende Spam-Beiträge auf WordPress.org (2005)

Vor 19 Jahren hat WordPress wohl tausende Spam-Beiträge bewusst auf seiner Plattform gehostet. Die Sache wurde damals geklärt und ist gegessen und verdaut. Irgendjemand hat sie aber mit dem Verkauf von Daten an AI-Unternehmen wieder aufgewärmt.

Startup „Website-Baukasten“

Matt Mullenweg auf Twitter: It’s amazing how much development, how many startups, and how much funding is going into rebuilding Microsoft FrontPage and Macromedia Dreamweaver as a web app. (Gutenberg…

WordPress.com baut individuelle Websites. Wait, what?

WordPress.com bietet seit ein paar Tagen einen Website-Service an, mit dem „individuelle Websites“ auf WordPress.com erstellt werden können. Mindestbudget: USD 4.900. De facto lock-in: inklusive. Eine Aktion gegen die Community:…

Blogs als das „Zuhause“ im Netz

Om Malik und Matt Mullenweg unterhalten sich auf der Le Web 2012 über geschlossene soziale Netzwerke und die Offenheit von WordPress als Gegenpol dazu; über die Transport- und Distributionsfunktion von…

Wenn sich zwei streiten

Facebook ist der lachende Dritte einer Fehde über das Blogsystem der Zukunft zwischen Anil Dash und Matt Mullenweg.

Das Netz muss offen bleiben

„Open Web FTW“ meint Matt Mullenweg. Und er hat recht: As things like Facebook’s news feed become ever more ingrained in our lives, the knobs they turn are hugely influential.…